undefined Function "box_swo_paywall_counter".

Polaschek gewinnt Bürgermeister-Wahl

Roland Polaschek bleibt Bürgermeister der Alb-Gemeinde Gerstetten. Er siegte mit 59 Prozent der Stimmen.

SWP |

Der alte Bürgermeister ist auch er neue: Roland Polaschek (61) hat sich gestern bei der Wahl gegen seinen 28 Jahre alten Herausforderer Thomas Junginger durchgesetzt. Allerdings durfte Junginger, der erst Mitte Dezember und damit kurz vor Ablauf der Frist seine Bewerbung eingereicht hatte, mehr als nur ein Achtungsergebnis für sich verbuchen: Polaschek – er ist bereits seit 24 Jahren Bürgermeister der Gemeinde – siegte mit 59 Prozent der abgegebenen Stimmen zwar klar. Junginger vereinigte aber 37,9 Prozent und damit weit mehr als ein Drittel aller Wählerstimmen auf sich. Auf sonstige, in die Wahlzettel eingetragene Kandidaten entfielen 3,1 Prozent. 4961 Wähler waren an die Urnen gegangen, die Wahlbeteiligung lag damit bei 53,3 Prozent. 77 Stimmen waren ungültig.

Im Ortsteil Gussenstadt war Polaschek mit 71,5 Prozent der Stimmen indes unangefochtener Sieger. Junginger kam nur auf 27,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag dort bei 48,6 Prozent, 561 Wähler hatten ihre Stimmen  abgegeben, elf davon zählten nicht.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

undefined Function "box_swo_tabellen_get_tabledata_by_leokuerzel".
Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr