undefined Function "box_swo_paywall_counter".

Zwei Lehrlinge erhalten den Staatspreis

Die Firma Südfenster-Kneer aus Westerheim ist für ihre Ausbildungsleistung ausgezeichnet worden.

SWP |

Dominic Pollack ist Deutschlands bester Holzmechaniker. Und Michelle Hornung gehört zu den besten Industriekauffrauen im Raum Mittelfranken. Beide haben ihre Ausbildung bei Kneer-Südfenster in Westerheim  absolviert und beide sind mit dem Bayerischen Staatspreis für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet worden, teilt das Unternehmen mit.

Dominic Pollack wurde sogar vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) nach Berlin eingeladen. Seine Leistungen wurden im Rahmen der „Nationalen Bestenehrung in IHK-Berufen“ gewürdigt. Auch Kneer-Südfenster erhielt eine Urkunde als Dank und Anerkennung der IHK für die „hervorragende betriebliche Ausbildungsleistung“. Das Unternehmen, das zu den führenden deutschen Fenster- und Haustürenherstellern zählt, ist stolz darauf, die besten Nachwuchskräfte in ihrem Fach ausgebildet zu haben.

 Statt für ein Studium hatte sich Dominic Pollack nach abgeschlossener allgemeiner Hochschulreife für die Berufsausbildung zum Holzmechaniker entschieden – und dies nie bereut. Er startete ohne Berufsgrundschuljahr im Kneer-Südfensterwerk in Schnelldorf. Während der zweijährigen Ausbildung eignete er sich ein hohes Fachwissen an. Pollack wurde in der Lehrwerkstatt ausgebildet und durchlief die komplette Fenster- und Haustüren-Fertigung. Dabei zeigte er sich immer motiviert und lernbereit. Die IHK-Abschlussprüfung hat er als bester deutscher Prüfungsteilnehmer im Ausbildungsberuf Holzmechaniker abgelegt.

 Michelle Hornung erhielt ebenfalls im feierlichen Rahmen das Prüfungszeugnis der IHK als Jahrgangsbeste der Berufsschule Dinkelsbühl überreicht. Sie hatte ihre Berufsausbildung zur Industriekauffrau im September 2014 bei Kneer-Südfenster begonnen. Von Anfang an war sie außerordentlich engagiert und verfolgte stets mit regem Interesse alle Stationen ihrer Ausbildung.

Schon mehrfach haben sich die Nachwuchskräfte von Kneer-Südfenster mit hervorragenden Leistungen hervorgetan. Das Unternehmen unterstützt die Auszubildenden gezielt bei der Vorbereitung auf die Prüfungen durch betriebsinterne Schulungen. Die Nachwuchsförderung ist Teil des Unternehmenserfolgs, da die bestens ausgebildeten Absolventen ihr Können und ihr Fachwissen weiter in das Unternehmen einbringen, heißt es in der Mitteilung.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

undefined Function "box_swo_tabellen_get_tabledata_by_leokuerzel".
Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr