undefined Function "box_swo_paywall_counter".

Punktgewinn nach Aufholjagd

Die Damen der TTG Süßen schaffen im Spiel der 3. Bundesliga gegen Schwabhausen II noch ein 5:5.

KB |

Katharina Sabo und Katarina Binder verloren ihr Doppel mit 1:3. Am Nebentisch sah es auch nicht viel besser aus für Süßen, denn  Verena Volz und Celine Schlecker lagen bereits mit 0:2 und 8:10 zurück, starteten dann aber ihre Aufholjagd und siegten im fünften Satz.

Sabo kam gut rein in das Spiel gegen Eva-Maria Maier, konnte jedoch ihre Führungen nicht nach Hause bringen. Somit musste sie Maier zum 3:1-Sieg gratulieren. Auch Binder startete gegen Christa Feierabend gut und führte im ersten Satz mit 10:6. Sie konnte jedoch keinen ihrer Satzbälle verwerten und musste sich am Ende der Schwabhausenerin mit 0:3 geschlagen geben. Zur Pause lag Süßen 1:3 zurück.

Im hinteren Paarkreuz spielte zum ersten Mal in dieser Saison Ann-Katrin Ziegler. Ihr stand Sophia Kahler gegenüber. Ziegler gewann nach starker Leistung mit 3:1. Celine Schlecker tat sich gegen Cristina Tugui schwer, ins Spiel zu finden und musste ihrer Gegnerin zum 3:1 gratulieren. Es stand also 2:4 aus Sicht der TTG.

Binder legte gegen Maier wieder gut los und gewann den ersten Satz. Danach wurde Maier stärker und stärker und entschied das Spiel mit 3:1 für sich. Im Aufeinandertreffen der Spitzenspielerinnen lieferten sich Sabo und Feierabend ein Duell auf Augenhöhe. Im Entscheidungssatz hatte Sabo den besseren Start, spielte sehr konzentriert bis zum Ende und gewann 11:7.

Die TTG Damen hatten somit auf 3:5 verkürzt und ein Punktgewinn war noch möglich. Ziegler musste nun gegen Tugui an den Tisch und Schlecker gegen Kahler. Auch in ihrem zweiten Spiel des Tages zeigte Ziegler tolles Tischtennis und gewann gegen Tugui souverän mit 3:1. Am anderen Tisch spielte Schlecker ebenfalls super Bälle und gewann mit 12:10 im vierten Satz gegen Kahler. Damit war das Unentschieden perfekt und der Jubel auf Seiten der Süßener groß. Nun gilt es, diesen Schwung mit in die nächsten Spiele zu nehmen.

Am 4. Februar sind die Damen der TTG Süßen bei Ligaprimus NSU Neckarsulm zu Gast und wollen dem Gegner, der bisher alles gewonnen hat, so viele Spiele wie möglich abnehmen. kb

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

undefined Function "box_swo_tabellen_get_tabledata_by_leokuerzel".
Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr