Zwei Mädchen laufen durch ein Flüchtlingslager für Binnenvertriebene in Kabul. Foto: Hannibal/Archiv

Über 400.000 Binnenflüchtlinge in Afghanistan seit Januar

In Afghanistan sind seit Jahresbeginn mehr als 400.000 Menschen vor Kampfhandlungen aus ihren Heimatorten geflohen. Das geht aus einem Bericht der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe (OCHA) hervor. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel möchte in jedem Fall eine stabile Regierung erreichen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Merkel will stabile Regierung ohne wechselnde Mehrheiten

Allen, die sich noch Illusionen hingeben, macht die CDU-Chefin es nochmal deutlich: Die Union will mit der SPD nur über die Fortsetzung der großen Koalition verhandeln. Alternativmodelle ausgeschlossen. mehr

Frank-Walter Steinmeier (r) unterhält sich mit Mitarbeitern und Obdachlosen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Bundespräsident Steinmeier trifft Obdachlose

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich mit obdachlosen Menschen in Berlin getroffen. "In einer solchen Stelle zeigt sich wie in einem Brennglas, was auch in einem reichen Land wie Deutschland noch zu tun ist", sagte Steinmeier in der Bahnhofsmission am Zoo. mehr

Ein Polizeiauto vor dem Haus des Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman in Toronto. Foto: Victor Biro

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär

Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an Nackenverletzungen gestorben sind. mehr

Nach Voraussage der Experten vom Deutschen Wetterdienst steht uns eher eine grüne als eine weiße Weihnacht bevor. Foto: Jens Büttner

Kaum Chancen auf weiße Weihnachten

Vor Heiligabend wird es wärmer - im Flachland sehen Meteorologen kaum noch Chancen auf eine weiße Weihnacht. Schnee und Frost sorgten nur kurz für winterliche Gefühle - und schwierige Straßenverhältnisse. mehr

Blick auf die Beschriftung auf dem Sitz im neuen Panzerwagen "Survivor R". Foto: Dirk Knofe

Wirbel um SEK-Logo in sächsischem Anti-Terror-Fahrzeug

Fraktur und ähnliche Schriften wecken Erinnerungen an die NS-Zeit. Da macht ein Logo der Spezialeinheit der sächsischen Polizei keine Ausnahme. Die Aufregung über die Stickerei im neuen, gepanzerten Einsatzfahrzeug ist groß - vor allem im Netz. mehr

Das Bundeskriminalamt rechnet mit einem Schaden von inzwischen bis zu einer Milliarde Euro durch den Chef-Betrug - bei einer hohen Dunkelziffer. Foto: Fredrik von Erichsen

"Chef-Masche": BKA im Kampf gegen Firmenbetrüger erfolgreich

Mit einer Art "Enkeltrick de luxe" schaffen es Betrüger immer wieder, Firmen um hohe Geldbeträge zu bringen. Aber das Bundeskriminalamt hält dagegen - mit Unterstützung aus Israel. mehr

Ryanair hatte angekündigt, noch mit mehreren Pilotengewerkschaften sprechen zu wollen, um drohende Streiks rund um die Feiertage zu verhindern. Foto: Niall Carson

Piloten-Gewerkschaft verhandelt mit Ryanair

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) wird an diesem Mittwoch erstmals mit Vertretern von Ryanair über die Arbeitsbedingungen der deutschen Piloten beim irischen Billigflieger sprechen. mehr

Niki war eine Tochter der ebenfalls insolvent gegangenen Air Berlin. Foto: Georg Hochmuth

Niki-Interessenten müssen bis Donnerstag Angebote abgeben

Im Bieterrennen um die insolvente österreichische Airline Niki müssen Interessenten bis Donnerstagmittag ein verbindliches Angebot angeben. mehr

Viele Angestellte schreiben ihre Überstunden nicht auf - und das macht die Erfassung der Zeiten schwierig. Foto: Frank Rumpenhorst

Deutsche leisteten 493 Millionen unbezahlte Überstunden

Beschäftigte in Deutschland haben im Jahr 2016 nach Regierungsangaben mehr als 493 Millionen unbezahlte Überstunden geleistet. mehr

Uwe Hück, der Vorsitzende des Betriebsrats des Stuttgarter Sportwagenherstellers Porsche, spricht mit der dpa. Foto: Marijan Murat

Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen

Nach Feierabend geht für viele Beschäftigten die Arbeit irgendwie weiter - dienstliche Mails werden auch spät am Abend noch beantwortet. Schluss damit, fordert ein Arbeitnehmervertreter. mehr

Vonovia ist Deutschlands größter Immobilienkonzern. Foto: Bernd Thissen

Vonovia will Immobilienfirma Buwog aus Österreich schlucken

Erneut schlägt Vonovia in Österreich zu. Der Wohnungsbestand der Bochumer steigt damit weiter. Aus der gemeinsamen Bewirtschaftung sollen sich millionenschwere Einsparungen ergeben. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos

Themenboote auf der Donau 2017

14 Mottofähren mit Themen von Nahverkehr und Orange-Campus, über Alt-OB Ivo Gönner, bis hin zu ...  Galerie öffnen

Traktor stößt mit Auto zusammen

Auf der Kreisstraße NU3 kam es bei Hausen zum Unfall zwischen einem Traktor und Pkw.  Galerie öffnen

Medienvertreter warten vor dem Gefängnis auf die Freilassung von Mesale Tolu. Foto: Can Merey

Mesale Tolu verlässt Frauengefängnis in Istanbul

Die deutsche Journalistin Mesale Tolu hat das Gefängnis in Istanbul verlassen. Der deutsche Botschafter Martin Erdmann sagte der Deutschen Presse-Agentur allerdings, es sei unklar, wohin Tolu genau gebracht worden sei. "Wir suchen sie jetzt", sagte er. mehr

Der Schauspieler Elyas M'Barek. Foto: Felix Hörhager/Archiv

Elyas M?Barek will kein Vorzeige-Migrant sein

Schauspieler Elyas M'Barek ("Fack ju Göthe") sieht sich nicht als Vorzeige-Migrant. "Ich bin in München geboren, bin hier aufgewachsen, habe mein ganzes Leben hier verbracht, ich spreche nur Deutsch", sagte der 35-Jährige "Stuttgarter mehr

Ein Wolf ist in seinem Gehege in einem Wildpark zu sehen. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Verdacht bestätigt: Wolf reißt Rotwild bei Freudenstadt

Ein Wolf hat Anfang Dezember Rotwild bei Freudenstadt gerissen - und zwar derselbe, der schon Ende November Schafe bei Bad Wildbad (Kreis Calw) getötet hat. Wie das baden-württembergische Umweltministerium am Montag mitteilte, ergab das eine vom Senckenberg-Institut mehr

Fritz Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen), Oberbürgermeister von Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Kuhn: Flughafen muss Verkehrsdrehscheibe werden

Im Streit um eine Umplanung des Flughafenhalts für das Milliardenprojekt Stuttgart 21 hat Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) die Bahn an Zusagen erinnert. "Der Sinn von Stuttgart 21 ist natürlich schon, dass am Flughafen eine Verkehrsdrehscheibe mehr

Martin Schmidt der Trainer des VfL Wolfsburg. Foto: Peter Steffen/Archiv

VfL-Coach fordert Wiedergutmachung im Pokal für Köln-Pleite

Trainer Martin Schmidt hat nach der blamablen Bundesliga-Niederlage des VfL Wolfsburg beim Tabellenletzten 1. FC Köln Wiedergutmachung im Pokal gefordert. "Nach einer Niederlage muss eine Reaktion kommen. Wir müssen zeigen, dass wir es um einiges besser können", sagte Schmidt am Montag. mehr

Autos fahren in Stuttgart an der Kreuzung "Am Neckartor". Foto: Marijan Murat/Archiv

Stuttgarts Luftbilanz 2017: Besser, aber noch nicht am Ziel

Die Luft an Deutschlands schmutzigster Kreuzung in Stuttgart ist 2017 zwar besser geworden, Schadstoffgrenzwerte der EU werden aber weiter gerissen. "Wir werden besser, aber sind noch nicht am Ziel", sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) mehr

Das Bettenhaus, das abgerissen werden soll, bietet Klinikdirektor Jan Steffen Jürgensen (l.) und dem Chefkoordinator Bauen, Christian Kinz, einen guten Blick auf die Baustelle des künftigen Hauses F.

20 Jahre bauen

Die Neustrukturierung des Stuttgarter Eigenbetriebs wird aufwändiger als geplant war. Auch die Bettenhäuser sollen neu gebaut werden. mehr

Die Arbeiten am Wohnturm stehen still.

Mühselige Suche nach Geldgebern

Der halbfertige Gewa-Tower in Fellbach muss dem zweiten Winter seit der Insolvenz trotzen.  Anlegern drohen Verluste. mehr

Auf dem Weg zur nachhaltigen Stadt

Der Haushalt der Stadt Stuttgart wird von einer breiten Mehrheit im Gemeinderat getragen. mehr

Fanbetreuer Peter Reichert legt dem blinden Toni Baur Kopfhörer an.

„Wie Radio, nur mit Emotionen“

Ehrenamtliche Sprecher kommentieren simultan die Spiele in der Mercedes-Benz-Arena. So können blinde Besucher wie Toni Baur das Geschehen miterleben. mehr

Eine Sitzblockade am Eucom im Dezember 1982.

Sitzblockaden statt schwäbischer Spießigkeit

Die neue Ausstellung „Kessel unter Druck“ im Stadtarchiv befasst sich mit Stuttgarts Protestgeschichte. mehr

Die Stuttgarter Kinderbeauftragte Maria Haller-Kindler.

Basteln, während Mama shoppt

Während des Weihnachtsmarkts bietet die Stadt eine Kinderbetreuung. Die könnte vor allem unter der Woche noch besser angenommen werden. mehr

Weihnachtsgrüße von Prinz Charles und Camilla. Foto: Victoria Jones

Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße

Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest. mehr

In Thomas Stubers Film "In den Gängen" spielt Sandra Hüller eine der Hauptrollen. Foto: Tim Brakemeier dpa

Filme mit Isabelle Huppert und Sandra Hüller im Bären-Rennen

Die Berlinale hat die ersten Filme für den Bären-Wettbewerb und die Special-Reihe verraten. Gleich drei deutsche Filme und einige Produktionen mit Star-Potenzial sind darunter. mehr

Sean "Diddy" Combs will ins Sport-Business einsteigen. Foto: Marcio Jose Sanchez

Diddy will Football-Team kaufen

Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen mehr

Ermonela Jaho (m) in einer Szene aus Giacomo Puccinis "Il Trittico" an der Bayerischen Staatsoper. Foto: Peter Kneffel

Bayerische Staatsoper rockt Puccinis "Trittico"

Nach fast 60 Jahren wagt sich die Bayerische Staatsoper wieder an Giacomo Puccinis Spätwerk "Il Trittico". Regisseurin Lotte de Beer hält sich weise zurück - und Dirigent Kirill Petrenko lässt keine Sentimentalitäten aufkommen. mehr

Der deutsche Modeblogger Marcel Floruss in New York. Foto: Bryant Littrean

Ein deutscher Modeblogger in New York

Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York und in die Spitze der Stil-Blogger gearbeitet - mit tragbaren Mode-Tipps für Männer. mehr

Natia Todua siegte im Finale der Sat.1-Castingshow "The Voice of Germany". Foto: Jörg Carstensen

Natia Todua siegt bei "The Voice of Germany"

Weltstars, außergewöhnliche Stimmen und eine extrovertierte Gewinnerin: Natia Todua aus Georgien hat die siebte Staffel von "The Voice of Germany" gewonnen. Obwohl ihr prominenter Coach bei den Proben noch Angst hatte. mehr