Kultur

Giftgrün: Anna Netrebko als Lady Macbeth.

Die Prophezeihungen der Hölle

Daniel Barenboim, Plácido Domingo und Anna Netrebko machen mit Verdis „Macbeth“, was sie wollen. mehr

Shakira ist in München euphorisch bei der Sache.

Diese Hüften!

hakira freut sich in München unbändig, wieder auf der Bühne zu stehen und lässt 13 000 Menschen daran teilhaben. mehr

18. Juni 2018

Garrard Conley wuchs als Sohn eines Baptistenpredigers im Bible Belt der USA auf.

Im Namen der Liebe

Garrard Conley schildert in „Boy Erased“, wie christliche Fundamentalisten ihn von seiner Homosexualität „heilen“ wollten. mehr

Merel Lammers und Erion Kruja von der Londoner Hofesh Shechter Company im überwältigenden „Grand Finale“.

Shechters „Grand Finale“ bei „Ulm Moves!“

Offene Münder, offene Herzen: Die Weltklasse-Compagnie von Hofesh Shechter gastiert mit „Grand Finale“ im Theater Ulm. mehr

Das Cello steht im Mittelpunkt

Mehr als 1500 Künstler aus aller Welt wirken bei den 41. Dresdner Musikfestpielen mit. mehr

16. Juni 2018

Art Basel: Ein unüberschaubares Kunstdickicht

Der Wert der Werke auf der Art Basel wird auf drei Milliarden Dollar geschätzt. Das Kunstdickicht ist unüberschaubar. mehr

15. Juni 2018

Bis zum 31. März 2019 steht das Literaturmuseum der Moderne in Marbach im Zeichen des Eiffelturms: „Die Erfindung von Paris“.

Literaturarchiv Marbach: Deutsche in Paris

Das Litaraturarchiv in Marbach widmet eine Ausstellung deutschsprachigen Autoren in Paris. mehr

Roger Waters live: Pop, Politik und Polemik

Prätentiös und petetrant: Roger Waters verwechselt in der Müncher Olympiahalle Konzert mit Kampagne und reduziert den Mythos Pink Floyd auf Agitproprock. mehr

Rasant, präzise, lebensfroh

Ricardo Fernando und das Ballett Augsburg lösen mit ihrer Gala „Shortcuts“ im Ulmer Zelt einhellige Begeisterung aus. mehr

14. Juni 2018

Keine Hundehütten für Flüchtlinge

In Buchen-Hettingen wird eine Mustersiedlung mit Häusern von Egon Eiermann als Vorbild für die Gegenwart angesehen. Ein Backstein-Bau ist original erhalten geblieben. mehr

Quer durch die US-Literatur

Joyce Carol Oates wird am Samstag 80 und legt mit „Pik-Bube“ einen Psycho-Thriller vor. mehr

13. Juni 2018

Die Heidelberger Künstlerin Anna Debora Zimmermann richtet im Museum der Brotkultur ihre Installation aus durchsichtigen aufgeblasenen Schwimmflügeln ein.

Heiße Luft und die Folgen

Teil drei der Elemente-Trilogie: In der Ausstellung „Lebensmittel Luft“ blicken Designer und Künstler auf den Klimawandel. mehr

„Im Feld“: Gegen die Gesellschaft der Getriebenen

Das Buch des Tübingers Joachim Zelter, „Im Feld“, ist eine Parabel auf unsere Gesellschaft der Getriebenen. Damit ist er nun auf Lesereise. mehr

12. Juni 2018

Auftakt mit Morales, Ghaffarian und mehr

Literatur mit Leben und Leiden angereichert: Das servieren Maura Morales in „Phaidra“ und Afshin Ghaffarian im Solo. mehr

Foto: Carus Verlag

Lili Boulangers Chorwerke mit Michael Alber

Eine tolle CD mit den gesamten Chorwerken von Lili Boulanger. Orpheus hat Michael Alber eingespielt. Ein Interview. mehr

Grandioser Theaterort: Der Schwäbisch Haller Marktplatz mit der Großen Treppe.

„Wilhelm Tell“ mit Kakteen

Die Klassiker, bei denen es rein ums Wort geht, sind rar: Schillers „Wilhelm Tell“ zum Saisonstart auf der Treppe in Schwäbisch Hall. mehr

Zehn Tänzer und sechs Musiker agieren in Hofesh Shechters „Grand Finale“ zusammen auf der Bühne.

„Tanzen, was Unaussprechlich ist“

Einer der Höhepunkte der dritten Auflage des Tanzfestivals ist die Aufführung der Londoner Compagnie eines der gefeiertsten Choreographen unserer Zeit. mehr

Bachtage beginnen mit Mendelssohns „Paulus“

Die Wiblinger Bachtage beginnen mit Mendelssohns „Paulus“ mit großem Oratorium-Aufgebot in der Martin-Luther-Kirche. mehr

11. Juni 2018

Eine präzise, sensible Beobachterin: Tina Stroheker.

Tina Stroheker und die Inventur eines Lebens

Tina Stroheker holt wichtige Gegenstände aus ihren Schubfächern und Regalen und versucht sich in ihrem neuen Buch an einer Inventur ihres Lebens. mehr

09. Juni 2018

Das Linden-Museum und die koloniale Vergangenheit

Das Linden-Museum hat seine koloniale Vergangenheit untersucht – und will es weiterhin tun. mehr

Naomi Liesenfeld mit einer Pflanze, aus der sie ihr Malmittel gewinnt. 

Saftbilder an der Wand und auf Papier

Naomi Liesenfeld zeigt konzeptuelle Malerei an der Grenze zum Dreidimensionalen: „zugegen/von dannen“. mehr

Das Intendanten-Quartett (von links): Tamas Detrich (Ballett), Burkhard C. Kosminski (Schauspiel), Marc-Oliver Hendriks (Geschäftsführung) und Viktor Schoner (Oper).

Staatstheater: Riesen-Aufbruch

Mehr Neuanfang geht nicht: Die drei neuen Stuttgarter Intendanten für Oper, Schauspiel und Ballett stellen ihre ersten Spielpläne vor. mehr

08. Juni 2018

Enorm produktiv: Carson Cooman.

Carson Cooman: „Aufnahmen sind sehr wichtig“

Der Organist Carson Cooman konzertiert in der Pauluskirche. „Aufnahmen sind wichtig für mich“, sagt er im Interview. mehr

07. Juni 2018

Musical „Rock of Ages“: Premiere in Ulm

Das Musical „Rock of Ages“ hat am Donnerstag, 7. Juni, Premiere in Ulm. mehr

Jon Anderson ist die Stimme von Yes. Aufgrund der Bandgeschichte ist er nun mit Yes feat ARW unterwegs – das R steht für Trevor Rabin, das W für Rick Wakeman.

Yes, die Band, die zweimal existiert

Die Prog-Rock-Legende Yes feiert ihr 50-Jähriges. Aufgrund der verworrenen Geschichte der Band tut sie dies allerdings gleich in doppelter Ausfertigung. mehr

JPS lässt Publikum zum 30. Geburtstag singen

„Wem der große Wurf gelungen . . .“: Die Junge Philharmonie Schwaben lässt das Publikum zum 30. Geburtstag singen. mehr

06. Juni 2018

Clarissa Hopfensitz als flotter Feger.

Schaffig im Mietshaus

Nach „Wahnsinnsweiber“ zeigt Clarissa Hopfensitz schon ihr zweites Solo-Stück im Theater Neu-Ulm: „Flotter Feger“ mit vielen Klischees. mehr

05. Juni 2018

Marek Poliks bespielt selbst seine Spacelab-Installation in der Villa Stuck.

Münchener Biennale: Kosmische Weiten

Die Münchener Biennale erkundet neue Formen des Musiktheaters – weg von der Autoren-Oper, hin zur Team-Performance. mehr

Luchterhand Literaturverlag

Totentanz mit Monsterranken

George Saunders’ mit Spannung erwarteter erster Roman „Lincoln im Bardo“ ist Fantasy-Literatur. mehr

03. September 2016

Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kutur und Medien.

Monika Grütters: Restitution bleibt Verpflichtung

Eine Legislaturperiode sei ihr eigentlich zu kurz, sagt Kulturstaatsministerin Monika Grütters. An welchen dicken Brettern die bohrt, erklärt sie im Interview mit der SÜDWEST PRESSE. mehr

undefined Function "box_swo_icony_flirttip".