Wirtschaft

Hermann will Tempolimit gegen CDU durchsetzen

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) will das Tempolimit von 130 Kilometern in der Stunde auf einem Abschnitt der A 81 gegen den Willen der CDU durchsetzen. mehr

Wende in Energiepolitik

Australien setzt wieder mehr auf Gas, Kohle und Wasserkraft. mehr

Carl Martin Welcker warnt vor zu großer Euphorie.

Auf offene Märkte angewiesen

Maschinenbau: In den vergangenen Jahren fehlte der Schwung. Aktuell läuft es rund. Protektionismus könnte das ändern. mehr

Airbus-Chef Tom Enders überrascht die Branche mit dem Einstieg bei Bombardier.

Überraschung in der Flugzeugindustrie

Airbus:  Die Europäer steigen beim Konkurrenten Bombardier ein, der in der Flaute steckt. mehr

„Finanztest“: Pflegezusatzversicherung ist nicht für jeden sinnvoll

Eine zusätzliche Pflegeversicherung empfiehlt sich nur bei sicherem und ausreichend hohem Einkommen. Alternativen sind Senioren-WG, Mehrgenerationenwohnen oder der Wohnungsumbau. mehr

SWP GrafiK

Mit alten Verträgen plötzlich bei neuem Unternehmen

Lebensversicherung: Weil sie für das klassische Geschäft keine Zukunft sehen, wollen große Anbieter aussteigen und ihre Bestände verkaufen. mehr

Korrespondent Berlin,Autorenfoto 2014,Dieter Keller

Kommentar zu Lebensversicherungen: Verraten und verkauft

Das Lebensversicherer Policen verkaufen ist verständlich. Die Kunden werden sich trotzdem verraten und verkauft fühlen, meint unser Autor Dieter Keller. mehr

Auch wenn eine Sicherheitslücke bisher wohl noch nicht ausgenutzt wurde: Betreiber eines Wlan sollten neue Software aufspielen.

Mit Update auf der sicheren Seite

Internet: Nachdem eine Sicherheitslücke in der Verschlüsselung von Wlan-Verbindungen entdeckt wurde, warnt das Bundesamt für Sicherheit vor Einkäufen und Bankgeschäften. Wie groß ist die Gefahr wirklich? mehr

17. Oktober 2017

CS100-Flugzeuge stehen in Mirabel (Kanada) in eine Fertigungshalle von Bombardier. Foto: Ryan Remiorz, The Canadian Press/AP

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie

Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im Visier der US-Regierung. mehr

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt am Main. Foto: Christoph Schmidt

Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten

Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten. mehr

Blick auf die Hochhäuser im Finanzbezirk City of London und die London Bridge. Der Stillstand bei den Brexit-Gesprächen könnte die britische Finanzwirtschaft einem Branchenverband zufolge teuer zu stehen kommen. Foto: Monika Skolimowska

Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler

Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die Briten sollen sich bewegen. mehr

Eröffnung eines neuen Primark-Warenhauses in Leipzig: Das irische Textilunternehmen betreibt zurzeit in Deutschland 22 Filialen. Foto: Sebastian Willnow

Primark expandiert in weitere deutsche Städte

Mit T-Shirts für 2,50 Euro und Jeans für 8 Euro bringt Primark die Konkurrenz in Schwierigkeiten. Kritiker werfen dem Handelsriesen vor, er fördere Wegwerfmentalität gerade bei jungen Kunden. Doch der Deutschland-Chef weist dies zurück. mehr

Raucherin. Foto: Daniel Karmann

Staat verdient mehr an Rauchern

Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. mehr

Air Berlin hatte vor zwei Monaten Insolvenz angemeldet. Ein großer Teil des Unternehmens wird an Lufthansa verkauft. Foto: Peter Kneffel

Transfergesellschaft bei Air Berlin könnte doch kommen

Mehrere Tausend Mitarbeiter von Air Berlin wissen noch nicht, wie es für sie weitergeht. Viele werden nicht bei den Käufern der Airline unterkommen. Nun deutet sich ein Hoffnungsschimmer an. mehr

Bei Goldman Sachs stieg der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um zwei Prozent auf 2,1 Milliarden US-Dollar (1,8 Mrd Euro). Foto: Justin Lane

Goldman Sachs und Morgan Stanley melden Milliardengewinne

Obwohl die Handelssparten Probleme machten, können sich die Quartalsbilanzen von Goldman Sachs und Morgan Stanley sehen lassen. Die andauernde Schwäche im Kerngeschäft konnte überraschend gut abgefedert werden, die Milliardengewinne sprudeln weiter. mehr

Chevrolet Bolt Bei der North American International Auto Show in Detroit. Bisher waren rund 100 umgebaute Bolts unter anderem in San Francisco unterwegs. Foto: Uli Deck

GM bringt selbstfahrende Autos nach Manhattan

Frank Sinatra sang einst über New York: "If I can make it there - I'll make it anywhere". Nach diesem Motto wagt sich General Motors mit seinen autonomen Autos nach Manhattan - trotz des unbeständigen Wetters und den aggressiven Fahrern im "Big Apple". mehr

Der Katalonien-Konflikt droht Spanien zu spalten und könnte sich auch negativ auf die Wirtschaft auswirken. Foto: Santi Palacios/AP/dpa

Madrid erwartet Wachstumsdelle wegen Katalonien-Konflikts

Die Spannungen zwischen der Zentralregierung und der abtrünnigen Region dämpfen die Konjunkturerwartungen für das kommende Jahr. Regierungschef Rajoy warnt Katalonien vor einer Rezession. mehr

Kuka-Zentrale in Augsburg: Deutschlands Maschinenbauer fordern von der künftigen Bundesregierung ein starkes Engagement für den Freihandel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration

Maschinenbau: Handelsbarrieren würden Wohlstand schaden

Deutschlands Maschinenbauer fordern von der künftigen Bundesregierung ein starkes Engagement für den Freihandel. In der neuen Legislaturperiode gehe es darum, noch stärker für offene Märkte zu kämpfen, sagte der Präsident des Branchenverbandes VDMA, Carl Martin Welcker an diesem Dienstag auf dem Maschinenbau-Gipfel in Berlin. mehr

IWF-Chefin Lagarde spricht bei einer Pressekonferenz während des Auftakts der Jahrestagung von IWF und Weltbank. Foto: Jose Luis Magana/Archiv

Lagarde zu Premier Tsipras: IWF voll des Lobes für Griechen

Der Internationale Währungsfonds ist voll des Lobes für die Reformen im lange krisengeschüttelten Griechenland. mehr

Foto

Wer soll das bezahlen?

Die Kritiker der EEG-Umlage fordern, die steigenden Kosten aus Steuermitteln zu bezahlen. Unser Autor hält das für keine gute Idee. mehr

Hausschuhe wie geschaffen für ein luftiges, modernes Büro.

Hausschuhe im Büro: Freiheit für die Füße

Der Trend geht zum guten alten Hausschuh - und das ausgerechnet im modernen Silicon Valley. Im Büro ist eben jede kleine Freiheit willkommen. mehr

Anton Schlecker kann gelassen in die Zukunft blicken: Eine Haftstrafe wird immer unwahrscheinlicher.

Mildes Urteil für Anton Schlecker?

Der Richter will einige Vorwürfe gegen den Ex-Drogeriemarktkönig fallenlassen. Das würde das mögliche Strafmaß deutlich verringern. mehr

xx

Kritik aus vielen Lagern an den hohen Stromkosten

Erneuerbare Energien: Die EEG-Umlage wird nächstes Jahr leicht sinken. Die Begeisterung darüber hält sich angesichts hoher Kosten in Grenzen. mehr

Wlan lässt sich belauschen

Die Verschlüsselung von Hotspots ist nicht mehr gewährleistet. Geräte aller Hersteller sind vermutlich betroffen. Ein Update ist notwendig. mehr

Dieter Zetsche will Daimler flexibler machen.

Mehr Flexibilität und offen für Partnerschaften

Der Stuttgarter Autobauer Daimler stellt Pläne für seine neue Konzernstruktur vor. mehr

Kreditkarten oft teurer

Die Zeitschrift „Finanztest“ hat 23 Kreditkarten untersucht und häufig eine Teilzahlung mit Zinsen von bis zu 23 Prozent gefunden. Verbraucher sollten genauer hinsehen. mehr

Im Schnitt nur leichte Steigerung

Bahn Die Preiserhöhung im Fernverkehr bleibt diesmal unter der Inflationsrate. Im Rheintal gibt es gar keinen Aufschlag. mehr

16. Oktober 2017

Die einstige Staatslinie steckt seit Jahren in der Krise, im Mai hatte sie Insolvenz angemeldet. Foto: -/ANSA/EPA/dpa

Lufthansa bietet für Teile von Alitalia

Jetzt auch noch Alitalia? Lufthansa hat nach dem Air-Berlin-Deal erneut den Finger für eine marode Fluggesellschaft gehoben. Bis es zu einer endgültigen Entscheidung über die Zukunft der einst stolzen Staatslinie kommt, wird aber noch Zeit ins Land gehen. mehr

Firmenzentrale der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin in Berlin-Tegel. Foto: Paul Zinken

Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch teurer? Reisekonzerne erwarten keine steigenden Preise - vorerst zumindest. mehr

Ein Schwein in einem Schweinestall einer Versuchsstation von Agrarwissenschaften. Foto: Marijan Murat

Initiative Tierwohl: Wachsendes Interesse der Schweinehalter

An der von Landwirtschaft, Fleischindustrie und Lebensmittelhandel ins Leben gerufenen Initiative Tierwohl beteiligen sich künftig deutlich mehr Schweinehalter. mehr

unternehmen[!] - das Wirtschaftsmagazin im Südwesten

Liebe Leserin, Lieber Leser,

alternative Antriebe, selbstständig fahrende Fahrzeuge und mehr Car-Sharing: So stellen sich viele die Mobilität von übermorgen vor. Auch ...
zum Heft

undefined Function "box_swo_icony_flirttip".